Die Bausatzhaus Hamburg GmbH

wurde im Jahr 1995 gegründet; die Gesellschafter waren bereits seit 1983 in unterschiedlichen Funktionen im Vertrieb und in der Realisierung von Immobilien erfolgreich tätig (u. a. Streif AG, Zenker-Bien-Hausbau, Weber-Haus, Hebel AG usw.)

Die langjährigen Erfahrungen im Hausbau haben wir 1996 als Pilotprojekt in das seinerzeit entstehende Franchisesystem „Ytong-Bausatzhaus“ eingebracht. Als erster bundesweiter Franchisenehmer sowie durch unsere jahrelange aktive Mitarbeit im Beirat konnten wir maßgebliche Impulse für dieses Franchisesystem setzen.

Im norddeutschen Raum waren wir 15 Jahre mit Abstand der erfolgreichste Bausatzhaus-Partner, sodass wir auf eine Vielzahl von gebauten Häusern, Referenzen und glücklichen Hausbesitzern zurückgreifen können. Bauherren, denen es beim eigenen Hausbau wichtig ist ,direkt die Auswahl der verwendeten Baustoffe zu beeinflussen und außerdem die Qualität der Bauausführung selbst zu bestimmen. Darüber hinaus wird durch den Eigenleistungsanteil eine Kosteneinsparung erreicht, sodass das Bauen für viele Bauherren überhaupt erst machbar wird („Muskelhypothek").

Um gegenüber unseren Bauherren weiterhin glaubwürdig zu bleiben, wurde es zwingend erforderlich, regional im Wirtschaftsraum Hamburg/Schleswig-Holstein selbst aktiv zu werden und für unsere Kunden einen aus unserer Sicht vertretbaren Weg zum selbstgebauten Eigenheim zu bieten: ein Haus kostengünstig selbst zu bauen, mit professioneller Baubetreuung, jedoch nicht zu Lasten der Bauqualität.

Unsere Begeisterung vom Baustoff „Ytong-Porenbeton" und die Idee vom selbstgebauten Haus geben wir gern an Sie weiter und versetzen auch Sie in die Lage, mit unserer Hilfe und Unterstützung Ihr zukünftiges Zuhause kostengünstig zu bauen.

Unsere strukturelle wie finanzielle Unabhängigkeit von ausführenden Firmen und Produktlieferanten versetzt uns in die Lage, sowohl in der Planungsphase als auch während der Realisierung Ihres Bauvorhabens ausschließlich Ihre Interessen wahrzunehmen und zu vertreten.